Konzeptionierung und Planung

Bei Neubauten, Umbauten oder Nutzungsänderungen werden Bauherren und Unternehmen immer wieder mit dem Thema Brandschutz konfrontiert. Hierbei ist es egal, ob es sich um ein Mehrfamilienhaus mit unterschiedlichen Wohnungen als Nutzungseinheiten handelt, oder um einen Industriepark mit verschiedenen Gebäudekomplexen.

Der bauliche Brandschutz in der Konzeptionierung sollte immer ein fester Bestandteil in der frühen Planungsphase sein, um Kostenexplosionen im Nachhinein zu vermeiden. Grundleistungen, sowie besondere Leistungen im Bereich Brandschutz gemäß AHO (Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V.) bilden hier die Grundlage.

Gut durchdachte und geplante Lösungen im Bereich des Brandschutzes bilden ein solides und gesetzeskonformes Fundament sowohl für den Auftraggeber, als auch für den Architekten, sowie für die weiteren, ausführenden Gewerke. Der bauliche Brandschutz in der Planungsphase bildet so zusammen mit weiteren Bereichen der Versorgungstechnik von Gebäuden (TGA – Technische Gebäudeausrüstung) ein enges Netzwerk und ist Basis für die spätere Ausführung.

Leistungen auf einen Blick